LiTerra.net - article - General - Ein Kästchen

Ein Kästchen

Du trafst mich dabei, wie ich etwas bastelte, da sagtest du:
Warum machst du mir nicht einmal etwas?
Ich fragte dich, was du gerne möchtest, und da sagtest du:
Ein Kästchen
Wozu?
Um allerhand hinein zu tun.
Was denn?
Was du eben hast, sagtest du.

Nun, hier ist das Kästchen, ungefähr alles, was ich habe, ist darin. Gute Stimmung und traurige Momente, ein Lächeln und eine Träne, die Lust des Planens und die Freude natürlich. Ganz obendrauf aber, alle Dankbarkeit und Liebe, die ich für dich empfinde.

Und das Kästchen ist noch nicht voll.

Textile Help